Wasserbestattung

Bei der Wasserbestattung, auch bekannt als Donau- oder Seebestattung, wird die Urne mit der Asche des Verstorbenen dem Wasser übergeben. Die Urne besteht aus Zellulose und ist somit leicht vergänglich. Während der Verstorbene entlang des Wassers treibt, werden gerne Rosen und Rosenblätter nachgeworfen.
Vorteile: ■ weitläufige Gedenkstätte ■ naturverbunden ■ keine Verpflichtungen ■ keine laufenden Kosten

bestattungsarten/wasser

bestattungsarten/natur

bestattungsarten/feuer

bestattungsarten/erde